Home - Swissgourmetbookaward
swiss gourmetbook award, gourmetbook, award, swiss
21012
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-21012,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Der swiss gourmetbook award

Wer in einer Buchhandlung vor dem Regal mit den Kochbüchern steht und ein passendes Werk sucht, ist rasch überfordert. Das Angebot an Kochbüchern ist riesig. Jährlich erscheinen über 500 Koch- und Genussbücher. Der Markt wird förmlich überflutet. Aus dieser Fülle Qualität von Quantität zu unterscheiden, ist nicht immer einfach. Schöne Bilder und gutes Layout garantieren noch lange keine guten Rezepte. Auch sagt der Preis nicht aus, ob ein Titel herausragend ist oder nicht. Der swiss gourmetbook award versteht sich als Orientierungshilfe, nicht nur für den Konsumenten.

Keine Region ist zu entlegen und kein Klischee zu behaftet, um daraus nicht eine Rezeptsammlung zu machen. Und: kein Starkoch ohne Kochbuch. Viele dieser Bücher sind reine Selbstverwirklichung und die Rezepte eignen sich oft kaum zum Nachkochen.

Ein Koch- oder Genussbuch ist dann gut, wenn es in Text und Bild sachlich richtig ist. Der praxisnahe Nutzwert zeichnet sich dadurch aus, wenn es eine wirkliche Hilfe ist und am heimischen Herd nicht zu Frustrationen führt. Durch die korrekte Gliederung, sowie die starke Ausdrucksform und präzise Sprache, wird das Buch verstanden. Für den Betrachter eines Buches sind eine optisch ansprechende Gestaltung sowie eine exzellente Bildqualität und Illustration wichtig. Das Resultat auf dem Teller soll ans Foto im Buch erinnern.

Orientierungshilfe

Der interessierte Leser soll bei der Auswahl von Koch- und Genussbüchern durch den award eine verlässliche Orientierungshilfe finden.

Buchhandel

Der Buchhandel soll zur Kundenbetreuung und Absatzförderung eine qualifizierte Argumentationsunterstützung erhalten.

Zielgruppengerecht

Autoren und Verleger sollen angeregt werden, hochwertige und zielgruppengerechte Bücher auf den Markt zu bringen.